Tischkicker

Die TPK Tischkicker-Meisterschaft


Krökeln, wuzzeln, töggelen, so heißt tischkickern in Hannover, in Österreich und in der Schweiz. In Frankreich nennt man Tischfußball „babyfoot“, die Spanier sagen „futbolín“. Wie auch immer es jeweils genannt wird – von immer mehr Firmen im TPK hört man, dass sie einen Tischkicker aufgestellt haben und dort regelmäßig und leidenschaftlich gespielt wird. Ursprünglich wanderten die kompakten Tische erst mal aus den verrauchten Kneipen in die Werbeagenturen, inzwischen stellen immer mehr Unternehmen im Pausenraum einen der Tische auf.

Tischkicker 2014

Wer im Technologiepark unterwegs ist, kann manchmal aus geöffneten Fenstern das charakteristische Klackern, siegreiches Johlen und mehr oder weniger unterdrückte Aufschreie der Spieler hören. Daher entstand die Idee, die verschiedenen Spieler einmal gegeneinander antreten zu lassen in einer eigenen TPK Kicker-Meisterschaft. Zum ersten Mal wurde diese im Jahr der Europa Fußballweltmeisterschaft 2012 ausgetragen und findet seither jedes Jahr statt. Dabei gibt es für die Mannschaften, die es ins Halbfinale und ins Finale schaffen, spannende Preise zu gewinnen.


Arena-Sponsoring für einen guten Zweck


Der Technologiepark richtet für die Dauer der Meisterschaft eine Arena ein, in der die Spiele ausgetragen werden. Firmen können die Arena sponsern, diese trägt dann nach Bundesliga-Vorbild den Namen des Hauptsponsors, natürlich nur für die Dauer des Turniers. Mit den Sponsoring-Einnahmen werden gemeinnützige Projekte und soziale Einrichtungen unterstützt.